Willkommen bei der Bürgerenergie-Ebersberg

 

Liebe Genossenschaftsmitglieder,

 

leider hat uns das Jahr 2017 keine neuen tragfähigen Projekte zur Beschleunigung der Energiewende beschert.

Allerdings ist es uns gelungen, die internen Verwaltungskosten stark zu reduzieren.
Trotzdem haben wir in 2017 einen Lichtblick mit der Einweihung des Brucker-Windrades erleben dürfen.

Weitere Windräder werden auf sich warten lassen. Aber für weitere Photovoltaik-Anlagen haben wir große Hoffnung.

Sobald ein Projekt unterschriftsreif ist, werden Sie informiert, um sich auf die Bürgerbeteiligung vorbereiten zu können.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und uns viel Kraft und Erfolg, darauf hin zu wirken, dass die fossilen Energieträger endlich überflüssig weden.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gesundheit im neuen Jahr.


 

 

Die Zukunft des Landkreises

 

Der Landkreis Ebersberg hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 frei von fossilen und anderen endlichen Energieträgern zu sein.

Dies soll in erster Linie durch Effizienzmaßnahmen und Einsparen von Energie erreicht werden. Der verbleibende Anteil an Energie soll dezentral und regenerativ in unserer Region erzeugt werden.


Deshalb ist es wichtig, dass die Voraussetzungen, die für unsere Bürger, unsere Kommunen und unsere Unternehmen erforderlich sind, um sich an der Energiewende zu beteiligen und von ihr wirtschaftlich profitieren zu können, geschaffen werden. Wir wollen, dass ökonomisch tragfähige Projekte mit lokalen oder regionalen Ressourcen geplant, realisiert und insbesondere finanziert werden. Unser Ziel ist, dass der überwiegende Teil dieser Projekte „vor Ort" in lokaler Eigentümerschaft umgesetzt werden.


Für die Umsetzung dieser Ziele hat der Arbeitskreis „Bürger- und Kommunalbeteiligungsmodell“ ein zweistufiges Genossenschaftsmodell erarbeitet. Der Akzent liegt auf der Einbindung der Bürger und einer maßvollen Rendite.


In der Dachgenossenschaft REGE eG sind die Landkreisgemeinden und die Bürgerenergiegenossenschaften des Landkreises vertreten. In der BEG eG können alle Bürger Mitglied werden und mitmachen.

Unterstützen auch Sie den Schritt zu noch mehr Lebensqualität und profitieren Sie dabei vom Erfolg unserer Projekte! 

 

 

Der Klimaschutzmanager Hans Gröbmayr bei Aufnahmen des Bayerischen Rundfunks zur Sendung "Unkraut".

 

 

Unsere Partner